Hightech - Modernste Technologien für Präzision, Qualität und wirtschaftliche Rohstoffnutzung

-

In fast 100 Jahren Schmidt-Geschichte hat sich ungeheuer viel verändert! Schwere körperliche Arbeit wird heute durch hoch moderne CNC- und computergesteuerte Anlagen erleichtert oder ersetzt. Unermüdliche Investitionen in allen Bereichen des Unternehmens gewährleisten größtmögliche betriebliche Flexibilität und die Wahrung höchster technischer Standards.

Wir sind heute in der Lage, alle Aufträge lückenlos EDV-gesteuert abzuwickeln. Vom Eingang des Rundholzes über die verschiedenen Stufen der Holzverarbeitung bis hin zur Verladung.

Auf dem rund 12 Hektar großen Betriebsgelände sind im Laufe der Zeit vier Produktionsstätten entstanden, die das gesamte Leistungsspektrum beschreiben:

Ein Sägewerk mit Spanertechnologie für die Erzeugung der Sägewerksprodukte, ein Hobelwerk, eine Abbundanlage für den konstruktiven Holzbau, eine KVH-Anlage (Konstruktionsvollholz-Anlage), sowie diverse Imprägnieranlagen.

Zur technischen Holztrocknung stehen Trockenkammern mit einem Trocknungsvolumen von insgesamt 60.000 m³/Jahr zur Verfügung.